HOME
05 + 08/ 2005

Die unterbewertete Band um den deutschen Gitarristen Ralf "Doc" Heyne ist wahrscheinlich eher durch ihre prominenten Sänger aufgefallen, als durch ihre bisherigen Veröffentlichung. Für das selbstbetitelte Debüt konnte man den ex-VICTORY-Sänger und Egozentriker Fernando Garcia gewinnen, während der etwas stärkere Nachfolger von ex-JADED HEART-Goldkelchen Michael Bormann eingesungen wurde. Für das dritte Album "Face Off", das einem wahren Meisterwerk gleichkommt,  konnte man nun keinen geringeren als KROKUS-Frontikone Mark Storace für dem Job am Mikro begeistern. Kein Wunder, dass das aktuelle Werk von uns mit dem "Album Of The Month"-Federn für den Wonnemonat Mai geschmückt worden ist. Deshalb haben wir Herrn Heyne auch um ein paar kurze Statements zu den Songs auf "Face Off" gebeten, die zusammen mit den Eindrücken von Marc Storace ein richtig informatives "own words" geben.

1. Breathless
RH: gleich zu Beginn der amtliche Nackenbrecher, um die Platte gleich Vollgas einzunorden

MS: So pulsierend schnell, dass es mich an den Song "Headhunter" von KROKUS erinnert. Meine Boxen haben angefangen zu glühen, als Doc’s Gitarrensolo anfing! Gesanglich brauchte ich hier mehr ‚attitude’ in meiner Stimme als die typischen Höhen-Ton-Register.

2. Pyromania
RH: ... die Geschichte eines Pyro-Typens eingebettet in ein schweres Riffing

MS: Ich war 1983 mit KROKUS drei Monate lang auf der "Pyromania"-Tour mit DEF LEPPARD in den USA. Als ich den Namen dieses Songs las, dachte ich, es könnte vielleicht ein Cover des LEP-Song sein ... aber nicht zu vergleichen!

3. Rejected
RH: ein etwas modernerer Kracher mit ungewöhnlichen Harmonie-Changes, aber zu jedem Zeitpunkt melodiös...

MS: Als ich mir den ersten Teil dieser Nummer auf dem Demo anhörte, dachte ich an die amerikanische Rock Truppe WARRIOR, mit welcher ich 2003 "The Wars Of Gods And Men" aufgenommen habe. Ein ganz geiler Gitarren-Heavy Groove, der einem sofort und gnadenlos mitreißt!!! Kurz nach der Bridge geht der Refrain/ Chorus los wie ein Feuerwerk. Ein emotionales Meisterstück mit genialer Chor-Gesangsarbeit von Michael Voss.

4. D.S.O.D.
RH: ... ist erst im Studio durch Ausprobieren in Rückkopplung mit den Gesangsmelodienentstanden

MS: Nach dem prächtigen Schlagzeug-Intro galoppiert dieser Song vorwärts mit mittelhohem Gesang und einem schönen Text über Verzweiflung.  

5. Raise The Hammer
RH: Cover des ICON-klassikers... eine so gute Band aus den 80ern und kaum einer kennt sie! Vielleicht ein Anreiz für einige, sich deren Scheibe mal zu besorgen

MS: Bin der genau gleichen Meinung wie Ralf.

6. Calling
RH: Dieses Lied begleitet mich schon seit Jahren... ist schon in diversen Bands gespielt worden... gab es sogar auch mal mit einem deutschen Text

MS: Heartbroken ... ein sanftes, simples Liebeslied über einen verliebten, jungen Mann mit gebrochenem Herzen! Schöne Melodie auf einem schnell treibenden Rhythmus.

7. Big Life
RH: ... stammt aus derselben Epoche wie Calling... auch ein über die Zeit rund und bündig gespielter Song

MS: Eine Frau macht ihren Mann sehr unglücklich, weil sie nicht mehr zufrieden ist mit dem, was sie alles hat  .... sie will MEHR! Schade, wenn so was passiert ... Misstrauen herrscht! Cooler Song.

8. Fire In The Night
RH: ... der dritte im Bunde mit Calling und Big Life... diesmal ein Heavy-Tempo mit Verschieber-Riff

MS: Schöne Gitarren-Riffs ; schöner Song ; zum Glück ist unser Planet noch warm .. brrrrrrrrrrr!!! 

9. Lady Of The Night
RH: in Zusammenarbeit mit Marc (Storace) entstanden... seine Lyrics und sein gefühlvoller Gesang umgesetzt

MS: Der Typ ist alleine auf der Flucht und reitet zu seinem Versteck in den Bergen, wo seine Geliebte auf ihn wartet.  

10. Wiseman
RH: ... moderner, harter Song... auch eine Marc-Coproduction... das gesamte Arrangement wurde nachträglich auf seine Stimme zugeschnitten und verfeinert

MS : Ein Hellseher sieht vorzeitig eine Katastrophe kommen und warnt  ... niemand hörte auf ihn !

Ralf "Doc" Heyne & Marc Storace 

1. Breathless
2. Pyromania
3. Rejected

4. D.S.O.D.
5. Raise The Hammer
6. Calling
7. Big Life
8. Fire In The Night
9. Lady Of The Night

10. Wiseman  

"Face Off" (2005/ AOR Heaven/ Soulfood)

DISKOGRAFIE:

"Biss" (2002)
"Joker In The Deck" (2003)
"Face Off" (2005)

andere Beiträge über BISS:
Reviews:
BISS/ X-tension
BISS/ Face Off (Album Of The Month/ May 2005)


Specials:
"... jetzt schlägt's dreizehn!" mit Ralf "Doc" Heyne


Interviews:
BISS... jeder hat seinen eigenen Charakter (2005)

weitere Informationen unter www.b-i-s-s.com 

Sonny

Last Update: Sunday, 14. August 2005
created in July 2002 © by
Sonny